Seite: >

 

Mitglieder    Vereinsheim    Satzung

 

Mitmachen    Tätigkeiten     Presseberichte

 

 

 

Unsere Vergangenheit

Nachdem wir lange Zeit mit den Black-Forest-Highlandern regelmässig mittelalterliche Lager und Märkte besucht haben, war in einem Teil der Gruppe der Gedanke entstanden eine eigene historische Vereinigung zu gründen. Im Jahr 2008 bildeten wir bereits eine eigene Gruppe namens "Concubitus" und waren fortan unter diesem Namen unterwegs. Reges Interesse an der Geschichte der Geroldsecker und den Kreuzzügen im 13.Jahrhundert veranlassten uns im Herbst des Jahres 2009 erste Ideen für eine historische Mittelaltergruppe zu sammeln. Wir beschlossen eine Vereinigung zu bilden, die sich intensiv mit der Geschichte der Geroldseck, dem Brauchtum und des Handwerks des Mittelalters auseinandersetzt.

 

Unsere Gründung

Im März 2010 erarbeiteten wir eine Satzung und hielten eine Gründungsversammlung ab. Nachdem wir die Wahl des Vorstands durchgeführt hatten, war der Weg frei zur Eintragung ins Vereinsregister. Ohne bürokratsiche Hürden wurde der Eintrag ins Vereinsregister Ettenheim durchgeführt. (Hier nochmal ein grosses Dankeschön an das Vereinsregister und Notariat Ettenheim). Seit dem 27. April 2010 sind wir offiziell "Communis Considere" und im Vereinsregister Ettenheim unter der Nummer 257 eingetragen. Im Jahre 2011 folgte der Umzug in das neue Vereinsheim nach Kappel-Grafenhausen.

 

 

 

 
 

 

 

 

Unsere Ziele

Wir legen Wert auf eine möglichst authentische Darstellung des Lebens und Handwerks im Mittelalter. Viele Werkzeuge oder Alltagsgegenstände werden nach alten überlieferten Methoden selbst gefertigt. Unsere Kleidung entspricht weitgehenst dem typisch ländlichen Stil des ausgehenden 13. Jahrhunderts im südwestdeutschen Raum. Auch zeigen wir euch die Schmiedekunst mit unsere Feldschmiede. Auf den meisten Märkten haben wir auch einen kleinen Bogenschießtand auf dem Ihr herzlich eingeladen seit eure Schießkünste unter Beweis zu stellen.

 

 

 

 

Unsere Zukunft

Wir versuchen nach dem Erfolg der letzten Mittelaltermärkte auf dem Gelände der Dammenmühle in Lahr/Sulz, dem Schloss Ortenberg und der Gemeinde Schmieheim auch weiterhin in unserer Region einen belebten Mittelaltermarkt mit Händlern, Gauklern, Musik und allerlei Kurzeweil zu erhalten. Wir möchten uns noch stärker dafür einsetzten die lokalen Vereine und Gemeinden beim Erhalt von historischen Stätten und Gebräuchen zu unterstützen.

 

 

 
  Unser Motto soll ganz klar sein: Geschichte nicht nur zum Nachlesen in Büchern, sondern selbst zu erleben.....

Mittlerweile sind wir 15 Personen und es werden bestimmt noch mehr...
 

 

Communis Considere e.V. - Hauptstrasse 74 - 77966 Kappel-Grafenhausen
info(at)communisconsidere(dot)de